Jahresabo der FREUNDIN für 12,60€ statt 67,60€

von ShoppingLove De am 11. Februar 2013

Freundin mit Amazon Gutschein

UPDATE: Das Jahresabo der Freundin erhaltet ihr bis zum 13.02.2013 sogar mit 55€ Verrechnungscheck statt ShoppingBon, was natürlich noch besser ist. Ich habe den Text unten mal angepasst.

Liest jemand gerne die FREUNDIN oder hat Interesse an einem günstigen Miniabo oder Jahresabo? :) Dafür gibt es gerade 2 gute Möglichkeiten:

Miniabo mit Prämie:

Es gibt z.B. aktuell ein Miniabo mit 8 Ausgaben der Zeitschrift für 20,80€ und dazu erhaltet ihr als Dankeschön einen 15€ Amazon-Gutschein. Effektiv zahlt ihr für die 8 Ausgaben so also nur 5,80€. Wenn ihr die Zeitschrift danach nicht weiterbeziehen wollt, sendet ihr nach der 6. Ausgabe eine formlose Kündigung an: freundin Verlag GmbH, Arabellastr. 23, 81925 München.

Jahresabo mit Prämie:

Beim zweiten Angebot erhaltet ihr ein Jahresabo der Freundin für 67,60€ und dazu einen 55€ Verrechnungscheck als Prämie. Dieses Angebot gilt allerdings nur bis zum 13.02.2013. Zieht ihr nun den Verrechnungscheck vom Jahresabo-Preis ab, zahlt ihr effektiv nur 12,80€. Bei Bezahlung per Bankeinzug erhaltet ihr außerdem noch eine kostenlose Ausgabe vorab.

Um das Jahresabo-Angebot zu nutzen müsst ihr euch von jemandem werben lassen, der euch dann einfach die Prämie überlässt. Leser und Werber dürfen zwar nicht identisch sein, der Werber kann jedoch Freund, Bekannter oder Verwandter sein und muss auch selbst kein Abonnent sein. Von daher ist das auch kein großes Problem, rein rechtlich muss es sich nur um 2 verschiedene Personen handeln, das ist auch schon alles.

Das Jahresabo muss dann spätestens 6 Wochen vor Ende der Bezugszeit bei freundin Verlag GmbH, Direct Marketing freundin, Postfach 290, 77649 Offenburg gekündigt werden. Am besten schreibt ihr die Kündigung schon früher, um es in einem Jahr dann nicht zu vergessen. ;)

ZUM MINIABO DER FREUNDIN MIT AMAZON GUTSCHEIN

ZUM JAHRESABO DER FREUNDIN MIT VERRECHNUNGSCHECK

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen

*

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: