Kostenlose werbefinanzierte Internet-Flat fürs Handy von Netzclub

von ShoppingLove De am 5. März 2013

Gratis surfen mit Netzclub

O2 hat mit Netzclub jetzt eine kostenlose Internet-Flat fürs Handy im Angebot, welche sich allein durch Werbung finanziert. Das Starterpaket erhaltet ihr ebenfalls völlig kostenlos und ohne Versandkosten.

Auch eure Kontodaten müsst ihr nicht angeben, sondern könnt stattdessen angeben, dass ihr die Karte per o2 Prepaid Guthabenkarte aufladet, welche im Geschäft erhältlich ist. Das Aufladen ist natürlich kein Muss, ihr könnt die Karte auch einfach nur für die gratis Internet-Flat nutzen. :)

So funktioniert Netzclub: Ihr erhaltet täglich höchstens eine Werbemitteilung (max 30 pro Monat) per SMS, MMS oder Email und klickt einfach mindestens einmal im Monat auf einen der Werbelinks um eure Internet-Flat für jeweils einen Monat gratis zu erhalten. Hierbei entstehen natürlich keine Kosten. Die Internet-Flatrate kann so Monat um Monat verlängert werden. Aktuell ist es so, dass die Werbemitteilungen auch nicht täglich kommen sondern eher selten. Teilweise erhaltet ihr auch nur eine Mitteilung pro Monat.

Vergesst ihr einen Monat lang auf einen Werbelink zu klicken, landet ihr wieder im Standardtarif. Mit einem Klick auf eine Werbemitteilung, gelangt ihr innerhalb von 48h wieder in eure Internet-Flat zurück. Mit diesem einen Klick, könnt ihr so jeweils einen Monat kostenlos surfen!

Sponsored Surf Basic – Der werbefinanzierte Smartphone Tarif

  • Monat für Monat kostenlos Handy-Surfen
  • Kostenlose Prepaid SIM-Karte
  • Keine Vertragslaufzeit, kein Mindestumsatz
  • Nur 9 Cent pro Min / SMS in alle dt. Netze

Da ihr die Karte kostenfrei erhaltet und es keinen Mindestumsatz oder eine Vertragslaufzeit gibt, lohnt sich ein Test auf jeden Fall. Bevor ich meinen aktuellen Tarif hatte, habe ich die Netzclub-Karte oft im Netbook genutzt, für unterwegs also z.B. eine ideale Sache.

ZUR GRATIS INTERNET FLAT VON NETZCLUB

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: